Wiener sexkinos
 
     
     
 
Kalender
 
 
 
Wiener Sexkinos | Sexkino Wien | Wienerin im Sexkino | transvestiten im Sexkino | Paare im Sexkino | Pärchen im Kinolabyrinth in Wien 10



www.kinolabyrinth.at
www.leswing.at
www.6community.at

Komm ins sexkino kinolabyrinth und habe Spass!
swingerclubOnlinestatus
Meine Blogs
Links
Text Suche
Blog Abo
Diesen Blog abonnieren
Blog Status
Online seit:
Mi, 12.03.2008 00:10
Di, 05.08.2014 10:59
Einträge [17]
Kommentare [1]
Abos [0]
Zugriffe [98893]
 
Kategorie:
Admin:
swingerclubOnlinestatus
Moderatoren: keine
 
www.sms.at/blogs
www.sms.at
   
Sexkino Kino Labyrinth in Wien
 
 
Di, 05.08.2014 10:59
 
Sexkino

Der neue Sexkino - Lifestyle ist das Kinolabyrinth in Wien, in diesem Erotikkino kann man mehr, viel mehr erleben, als man sich denkt, modern, viele Möglichkeiten, und auch Kontakt zu Gleichgesinnten Damen und Herren, auch Transvestiten und Transsexuellen, egal ob bi, hetero, schwul, für jeden ist etwas dabei.

Man kann dort wie in einem Swingerclub etwas erleben, Fun haben, Filme schauen, sich frei und ungezwungen bewegen, alles kann, aber nichts muss. Ein Nein ist ein Nein, man bekommt dort eine genaue Einschulung, wenn man das möchte, beim Eingang oder an der Bar von den freundlichen Mitarbeitern. Für jeden von uns war das 1. Mal das 1. Mal;)

Das Kino Labyrinth in Wien, ist ein Betrieb vom Leswing, alle Infos bekommst du dort in der Homepage, bzw auch in der Community:

http://www.kino-labyrinth.at

Als Sexkino (auch Porno- oder Erotikkino) wird umgangssprachlich ein Kino bezeichnet, welches überwiegend oder ausschließlich Filme pornografischen Inhalts zeigt. Zutritt zu diesen Kinos ist nur Erwachsenen im Sinne des Jugendschutzgesetzes gestattet. Mit dem Aufkommen von Videotheken in den 1980er und den DVDs in den 1990er sowie der Verfügbarkeit von Pornographie im Internet kam es in diesem Marktsegment zu einem „Kinosterben“.

Während die klassischen Lichtspielhäuser sich diesem Wettbewerb durch verbesserte Technik stellten, setzten die Betreiber der Erotikkinos auf ein verändertes Angebot. Das klassische Pornogroßkino der 1960er und 1970er findet sich heute nur noch vereinzelt. Heutige Sexkinos finden sich häufig in Sexshops oft auch außerhalb der Rotlichtviertel. Die Konzeption reicht von Videokabinen über einfache Kleinkinos bis hin zu Angeboten in Bordellen und Swingerclubs.


Kurzer Auszug aus der Kinolabyrinth Homepage:

Willkommen in den unendlichen Weiten des Kinolabyrinth! Erforsche eine eigene Welt der prickelnden Erotik. Auf langen verwinkelten Pfaden, in geheimnisvollen Separées, in kuscheligen Nischen und in phantasievoll arrangierten Landschaften kannst du die aufregendsten Abenteuer erleben. Auf Monitoren und in Kinoräumen spielen wir ohne Unterbrechung zehn verschiedene, ausgesuchte Programme.

Unser Labyrinth steht Männern und Frauen, Heteros und Gays, Fetishliebhabern und Transvestiten offen. An bestimmten Abenden setzen wir auch Schwerpunkte, damit Gleichgesinnte unter sich sind. An der Bartheke kannst du deinen Durst löschen, ein Getränk ist im Eintrittspreis sogar inbegriffen. Für Stammgäste haben wir auch immer wieder Aktionen und Überraschungen

Bei uns findest Du:

9 verschiedene Videokabinen, Hardcore Filmprogramm für Gay`s, TS, TV, Bi Men, Darkrooms, Einzelkabinen, Gruppenräume, Umkleide- und Duschräume

Jeden Montag Programmwechsel !
 
Editiert von swingerclub am Di, 05.08.2014 11:00
swingerclubOnlinestatus  | Kommentare [0]
 
Swingerclubliste Swinger Infos
 
 
Di, 05.08.2014 10:12
 
Swingerclub

Ein Swingerclub ist ein Club, in dem sich Swinger treffen. Der Ausdruck Swinger leitet sich vom englischen to swing (= schwingen, pendeln, hin- und her bewegen, sich frei bewegen) ab. Swingen ist eine in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts populär gewordene Bezeichnung für Menschen, die ihre Sexualität frei und ohne Einschränkungen mit verschiedenen Partnern ausleben, jenseits konventioneller Moralvorstellungen und gesellschaftlicher Tabus, die bestimmten Bedürfnissen im Weg stehen könnten. In einem Swingerclub wird Menschen unter anderem die Möglichkeit geboten, Fantasien und Sexpraktiken in Form von Partnertausch, Voyeurismus, Exhibitionismus und Gruppensex auszuleben.

Man unterscheidet zwischen reinen Pärchen Clubs, die ausschließlich für Paare gedacht sind, und Swingerclubs, in denen auch Einzelpersonen Zutritt haben. Letztere werden vorwiegend von Männern und Paaren – seltener von einzelnen Frauen – aufgesucht, die dem sogenannten Herrenüberschuss, also dem Sex mit Männern in der Überzahl, nicht abgeneigt sind.

Bei anderen Betrieben mit den Bezeichnungen Partytreff, FKK-Club oder Saunaclub handelt es sich nicht um Swingerclubs, sondern um Einrichtungen, in denen Prostituierte beschäftigt oder eingelassen werden In Swingerclubs ist dies im Allgemeinen nicht der Fall


Ein Swingerclub verfügt in der Regel über einen Umkleidebereich mit Schließfächern, eine Theke bzw. Bar, einen Essbereich, Duschen und einen abgetrennten Bereich für die sexuellen Aktivitäten. Dieser „Sexbereich“ ist meist unterteilt in verschiedene Themenbereiche wie zum Beispiel eine große Spielwiese für Gruppensex, ein kleines Zimmer, in dem man von außen Berührungen entgegennehmen kann (Glory Hole), einen Darkroom, ein Raum mit einem Gynstuhl und oft auch eine Massageliege. Häufig gibt es auch einen abschließbaren Raum, in den sich Einzelne zurückziehen können. In der Regel laufen auf einem oder auch mehreren Monitoren ununterbrochen Porno-Film-Sequenzen, unterschiedlich ist der Einsatz von Musik in den Lusträumlichkeiten.

In den Clubs mit Herrenüberschuss gibt es meist ein separates Paarzimmer, und einige Clubs verfügen auch über einen SM-Raum. Viele Einrichtungen sind darüber hinaus mit Sauna, manche auch mit Whirlpool, Swimming-Pool und Terrasse bzw. Außenanlagen ausgestattet. In großen Clubs kann auch eine eigene Diskothek integriert sein.

Beim Eintritt in einen Swingerclub ist in der Regel ein Pauschalpreis zu entrichten, durch den der Eintritt, das Essen und die meisten Getränke abgegolten sind. Dieser Pauschalpreis kann für ein Paar in einem reinen Pärchenclub derzeit bis zu 100 Euro und für einen Herren in einem Herrenüberschussclub bis zu 150 Euro betragen. Stammgästen werden manchmal Preisnachlässe eingeräumt, um die Auslastung zu erhöhen. Einzelfrauen haben in der Regel kostenlos Zutritt, dies kann auch für Paare in Herrenüberschussclubs gelten. Die oftmals beträchtlichen Preisunterschiede erklären sich zum Teil mit dem Angebot der Clubs.

Minderjährigen und Personen unter auffälligem Alkohol- oder Drogeneinfluss sowie Männergruppen und erkennbar ungepflegten Personen wird der Zutritt zu Swingerclubs – auch ohne ausdrückliche Erklärung – grundsätzlich verwehrt.

Es gibt Clubs, die an festgesetzten Tagen vorrangig besonderen Zielgruppen Einlass gewähren, wobei auch Mottoabende angekündigt werden. Dies kann zum Beispiel „Bi“ (Bisexualität), „FKK“ oder „Lack und Leder“ sein. In vielen Betrieben, insbesondere außerhalb der Ballungsgebiete, sind vorherige Anmeldungen erwünscht oder vorgeschrieben, damit die Betreiber unter anderem hinsichtlich des Buffets entsprechend planen können.

Fast alle Einrichtungen sind freitags und samstags sowie an Tagen vor Feiertagen geöffnet, teilweise auch am Sonntag und an einzelnen anderen Wochentagen. In der Regel öffnen Clubs abends ab 20 Uhr; insbesondere am Sonntag wird in Einzelfällen auch nachmittags oder sogar am Vormittag aufgesperrt. Einzelne Clubs bieten auch Übernachtungsmöglichkeiten.


Swingerclub Erstbesuchern eines Klubs werden die Räumlichkeiten gezeigt und die Spielregeln erklärt. In Swingerclubs gilt das grundsätzliche Motto „Alles kann, nichts muss!“, was bedeutet, dass im Grunde jegliche Spielart des sexuellen Kontakts möglich ist, aber immer nur mit gegenseitigem Einverständnis stattfinden kann. Bei Nichtbeachtung von Zeichen der Ablehnung auch nach Ermahnung durch den Gastgeber erfolgt ein Ausschluss der betreffenden Person.

Nach dem Bezahlen des Eintritts ziehen sich die Besucher im Umkleidebereich um. Die Kleidung wird in einem abschließbaren Schrank untergebracht. Die Bekleidungsregeln variieren je nach Club und Land. In den meisten Swingerclubs in Europa und Nordamerika werden in der Regel Dessous („Club-Outfit“) getragen. Bei den Herren gilt „Baumwoll-Feinripp“ als verpönt. In vielen Clubs ist auch ein leichtes Fetisch-Outfit (Lack, Leder), insbesondere bei Motto-Feten, erwünscht oder vorgeschrieben. In Italien, Frankreich und Spanien behalten die Besucher in der Regel ihre Kleidung an und ziehen sich erst auf Spielwiesen mehr oder weniger aus.

Da es in Swingerclubs häufig zu Sexualkontakten mit wechselnden Partnern kommt, ist eine erhöhte Gefahr der Ansteckung mit sexuell übertragbaren Erkrankungen wie AIDS gegeben. Safer Sex kann jedoch durch die Verfügbarkeit von Kondomen in der Regel praktiziert werden. Diese liegen in den Spielzimmern aus oder werden an der Theke ausgegeben. Geschlechtsverkehr ohne Kondom findet in Swingerclubs in der Regel nur mit dem eigenen festen Partner statt.


Gute Swingerclubs gibt es in den meisten Ländern Europas wie in Österreich, Wien sowie in Nordamerika, Australien und Neuseeland. In der Karibik gibt es als Swingerclubs konzipierte Ferienanlagen. In Südamerika existieren Swingerclubs in einigen Großstädten. In Afrika und Asien gibt es bisher nur wenige Clubs.

Viele bekannte Swingerclubs haben nicht nur eigene Websites, sondern sind auch in Internetplattformen vertreten, in denen sich die Swinger-Community zu Diskussion und Austausch trifft.


http://www.leswing.at
 
swingerclubOnlinestatus  | Kommentare [0]
 
CLUB IMPERIAL EXKLUSIVE SWINGERCLUB PARTYS IN WIEN
 
 
Di, 05.08.2014 09:53
 
SwingerClubveranstaltung am Freitag, 05.12.2014 um 21:00 Uhr

Imperial Krampusparty

gut gestylt und gute Laune das sind die Zutaten für eine prickelnd geile Party

Zielgruppe: P Paar, F Frau, M Mann, TV/TS



Infos

Der Club alleine war den Teufeln nicht genug, irgend einer hat alle Türen geöffnet, von überall, alles ist offen: ALL OPEN ALL DOORS... Sie eroberten das ganze Haus,
Wir machen noch lange nicht Partyschluss, denn jetzt sind wir so richtig in Schuss es wird auch dieses mal ein Hochgenuss.

Gut gestylt und gute Laune Das sind die Zutaten für eine prickelnd geile Party


Preis



M
€ 65

F
€ 15

M
€ 43

tvts
€ 36

ALL INKLUSIVE..........Sektbar im Weißen Salon.........Würstel Buffet ..........alle Getränke
Dresscode

In sexy Rot oder Teufels-/Engelsoutfit oder Abendkleidung

Location
Club LeSwing
Hannovergasse 5
1200 Wien

http://www.leswing.net
 
swingerclubOnlinestatus  | Kommentare [0]
 
KRAMPUS UND NIKOLO PARTY im SWINGERCLUB in Wien
 
 
Di, 05.08.2014 09:51
 
SwingerClubveranstaltung am Samstag, 06.12.2014 um 21:00 Uhr


LABYRINTH Nikolaus rein KRAMPUS raus NACHT



KRAMPUS PARTY , Lust auf Party, Lust auf Mehr, Lust auf Partyyy machen!!!

Zielgruppe: P Paar, F Frau, M Mann, TV/TS



Infos

Wir machen noch lange nicht Partyschluss, denn jetzt sind wir so richtig in Schuss es wird auch dieses mal ein Hochgenuss, denn die Paaarty geht weiter...

...Wir wollen dass Ihr heute abend eine Krampus Party feiert!
Stellt euch vor, alles ist Rot, stellt Euch vor, alle sind Krampus, wir machen eine Stimmungsvolle MEGA Krampus Party für alle Sinne! Mit den Besten Krampus Hits von heute, gestern und morgen! !
Alles inklusive Party für Pärchen und Singles!

Mitzubringen ist Mega Gute Laune, Gut Gestylt, Lust auf Party, Lust auf Mehr, Lust auf Partyyy machen!!! Tanzt im ganzen Labyrinth,Krampus Stimmungs Paaaaarty!!!

Wir bitten um Anmeldung unter Club-Dating


........................all inclusive auch der Sekt fließt......


Preis

kostenpflichtig

M
€ 36

M
€ 9

tvts
€ 9

Paare 9.- all inclusive auch der Sekt fließtSingle Frau 0.- all inclusive auch der Sekt fließtTV 9.- all inclusive auch der Sekt fließt Singlemann 36.- all inclusive auch der Sekt fließt
Dresscode

Gut gelaunt und Gut gestylt

Location
Kino Labyrinth W10
Favoritenstrasse 164
1100 Wien


http://www.leswing.net
 
swingerclubOnlinestatus  | Kommentare [0]
 
Das Sexkino in Wien
 
 
Mi, 19.03.2014 17:22
 
Vor Jahren gingen viele Leute einfach ins Sexkino um sich, ja genau Pornos anzuschauen, aber heute braucht man dafür nicht unbedingt in ein Kino gehen, wir haben ja das Internet zum Glück dazu;)

Heutzutage geht man ins Sexkino auch um Gleichgesinnte zu treffen, um Spaß zu haben, um ein erotisches Erlebnis mit sich selbst zu haben, oder mit Damen, Pärchen, Männer oder sogar Transvestiten, Transsexuellen...

im Sexkino ist alles möglich, alles kann, nichts muss, passieren, und ein Nein ist ein Nein! Zusehen, mitmachen, zeigen, reizen und erleben...im Kino Labyrinth http://www.kino-labyrinth.atin Wien kann man das alles voll auskosten

Eintritt ist ab 18 Jahre alt, der Eintritt recht günstig, und man kann da einiges tolle erleben! Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, lebt eure Träume aus, und besucht die Erlebniswelt der Erotik!

Dazu gibt es auch schon die Erotik Community vom Leswinghttp://www.leswing.at, da kann man sich sogar Rendezvous und Blinddates ab 18 Jahre ! ausmachen

und gemeinsam dies und das Erotische erleben, ein Liebesurlaub der anderen Art;)
 
Editiert von swingerclub am Mi, 19.03.2014 17:23
swingerclubOnlinestatus  | Kommentare [0]
 
 
ältere Einträge 
   
 
 
sms.at Haftungsausschluss: Die in diesem Bereich angeführten Inhalte stellen zur Gänze oder zum Teil fremd erstellte Inhalte unserer User dar. sms.at hat auf diesen Content keinen Einfluss und übernimmt keine Haftung hiefür. Wenn dich dieser fremde Content in deinen rechtlichen Interessen verletzt, ersuchen wir um Mitteilung an: kundenservice@sms.at