lendnfotos
 
     
     
 
Kalender
 
 
 
Zitate einer verkommenen, verwahrlosten Jugend ohne Zukunft und Pläne, an den Rand der Gesellschaft gedrängt, um dort ihr elendes Dasein zu fristen ..
Taube21Onlinestatus
Links
Text Suche
Blog Abo
Diesen Blog abonnieren
Blog Status
Online seit:
Di, 03.05.2005 20:59
Do, 16.10.2008 18:03
Einträge [6]
Kommentare [1]
Abos [0]
Zugriffe [39341]
 
Kategorie:
Admin:
Taube21Onlinestatus
Moderatoren: keine
 
www.sms.at/blogs
www.sms.at
   
some may say this might be our last farewell ride.
 
 
Do, 16.10.2008 18:03
 
des woan wia.
 
Taube21Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
ocht ka. 07/08
 
 
Mo, 24.09.2007 16:24
 
M.-Prof.: "Gebts die Bücher wieder zrück, wir kriegen jetzt neue - "Mathematik verstehen"."
Alle: "Aaaaahh..."


... während Deutsch, Gerald sagt irgendwas, darauf
Carina: "Jojo, da klane storke Hauser."
Gerald: "Du kennst in klan Hauser gor ned ..."


Fr.-Prof.: "So, wie schreibst jetzt "sportive"?"
Tanja: "Mit v e."
Fr.-Prof.: "Und wie dads da Felix schreiben, wenn er wissad dass er männlich ist?"

D-Prof.: "Is da Markus a do?"
Mona: "Jo, der sitzt draußen. I hoi na schnö."


Gerald [erklärt den anderen die Notwendigkeit von Fotos für die Maturazeitung]: "... und ihr sollts so 5 bis 6 Fotos von eich in Action mitnehma und 1 Babyfoto."
Tobi: "Nur ans?! I war oba so a liabs Baby ..."


PP-Prof [liest aus dem Buch]: "Mit der Methode des Fragens und Widerlegens - Elek ... Enel ... El - kann i ned aussprechen."

Flo [übersetzt Text in Französisch]: "Sie ... sind ... mehr oder weniger ... verdammt ... zu kleinen Räubern [= zu kleinen Arbeiten] ... und ... zur ... Nachtarbeit [= Schwarzarbeit]!"

Klassenvorstand [bei der endgültigen und letzten(!!) Abstimmung zur Festlegung des Ballmottos]: "Also ihr schreibts jetzt entweder 1 für "Auftakt zum letzten Akt" oder 2 für "BORG ... usw." [= "BORG en rouge"] - i bin ka Franzos."

PP-Prof.: "Seite 23 mochn ma ned, des is fad." ... später in der Stunde:
"Genau, wenn ich zum Beispiel mitn Adrian redn will, is des sicher irgendwie von Vorteil, wenn er auch sprechen kann."

Mona [in Mathematik, zur Tafel deutend]: "Wos soi denn des haßn?? Is des a T und a klanes E?"
Felix: "Na, des is a klaner 2er."
Mona: "Des is oba gscheid schiach gmocht."
Felix: "Des hot oba dFrau Professor gmocht ..."


[... in Deutsch, D.-Prof. will uns über längst vergessenen Stoff abfragen, alle schweigen und schauen betont nachdenklich, Proxi zeigt auf]
D.-Prof.: "Bürgerliches Trauerspiel, kommts scho Leute - Proxi?"
Proxi: "Wos?"


PP, Prüfung über die soziale Lüge, Bibi ist das Opfer -
Bibi: "Ja wenn i z.B. die Mathe-Hausübung ned hab, werd i wohl kaum zum Lehrer sagn "Mah he i war gestern im Casino und i war SO zua ..." sondern eher "Tut ma leid, i habs Heft vergessen."."
später -
"... wenn zB. da Arzt sagt "Ja, Sie haben noch drei Tage zu leben, genießen'S die Zeit, denken'S a bisserl nach ..."."

Kathrin [in Mathe zu Adi, der an der Tafel rechnet und die Sicht verstellt]: "Do sehn ma aba nix, wenn du so angackt dastehst."

Geschichte-Prüfung, Proxi ist das Opfer -
Gs-Prof.: "Zu Hitler als Person: Wann wurde er geboren?"
Proxi: "64." - Gs-Prof. deutet auf Miriam, die aufzeigt -
Miriam: "1889."
Gs-Prof [zu Proxi]: "Manche wissen sogar den Tag?"
Proxi: "... vierter ... Juli?"
... fünf Minuten später -
Kathrin [zu mir]: "Waun is er jetzt geboren? Juni oder Juli?"


PP-Prof: "Bianca, wie oft hastn du Sex in der Woche?"
Bibi: "Ja wenns a gutes Wochenende is ..."

Tschechisch-Prof. [zu Carina]: "Das geht schlecht, den Adrian "Schwesterchen" zu nennen."
Carina: "I hab ma dacht du magst des."
Adi: "Daugt ma eh ..."


Biologie-Prof. [nach der Analyse des Hämophilie-Vorkommens in Felix' Familie]: "Gratuliere Felix. Du hättest zu 50% Bluter sein können."
Felix: "Haha! Felix - 1, Gott - 0!!"


... in Französisch, der neue Native-Speaker Frédéric ist da, wir sollen ihm Fragen stellen -
Frédéric: "Encore des questions?" ... Noch Fragen?
Fr-Prof.: "Bien sûr, Adrian, pose une question!" ... Ja sicher, Adrian, stell eine Frage!
Adi: "Quelle est votre formation scolaire?" ... Welche schulische Ausbildung haben Sie genossen?

... in Religion, Prof. geht durch die Klasse während alle schreiben -
Carina: "Ma Frau Professor, gengan'S ned z'weit zu dera Floschn zuwi, die zreißts glei - die gärt scho."
Adi: "Wos griag i waun i's austrink? - An Daumpf."


... in Chemie, wir schauen uns einen Film über die Vorgänge im Hochofen an -
Felix: "16 Hundert Grad!"
Gerald: "1600 Grad!"


... PP, es ist ziemlich laut -
PP-Prof: "Leute! Pomi, i verdrisch di!"

... Ende der Französischstunde, Fr-Prof hat uns gerade erzählt, dass sie sich am Wochenende verlobt hat -
Mona: "... und vü Spaß heut auf d'Nacht ..."
Fr-Prof.: "Mona!"
Mona: "Ja, tschuldigung ..."
Fr-Prof.: "Weißt eh, kein Sex vor der Ehe ..."


Carina: "Trinkt Ihr Verlobter a kan Alkohol?"
Fr-Prof.: "Verlobt!! Hihihihihihihi!!!"


Fr-Prof [den Text studierend]: "Mh, na, des kann ned sein ... HA! Haha! BOAAAAH [wie ein Mann], jetzt weiß i's!!"
... später in der Stunde -
"Auch beim e-mail-Schreiben sollte man sich bemühen in Briefform und überschwänglich ... ergeben zu sein."

PP-Prof: "I man, i bin jo grundsätzlich ned so der Frauenrechtler, oba des find i guad."

... in Französisch, Prof. hat gerade Andi und Felix geprüft -
Fr-Prof.: "Na, könnts echt stolz sein auf eure Klassenkameraden, de Prüfung war nämlich ka Babyschlecken!"


Gs-Prof.: "Eigentlich sans jo arme Wirschtln, die Neonazis."

Carina: "I man, wir san ja ned oberflächlich, aber DE warn echt schiach."

... Religion, wir reden grade über einen Apokalypse-Film -
Flo: "Um wos gehts bei dem Film?"
... später -
"Is des der Film? [deutet ein Quadrat mit den Händen] Is des der Film bei dems um wos geht?"


... Geschichte, Einstellung der Kirche zum NS-Regime -
Andi: "Ja, mei Mutter war auch Religionslehrerin, bevor sie aus der Kirche austreten is."

... PP, Prof. fragt etwas, Kathrin antwortet, keiner passt auf -
PP-Prof: "Habts jetzt verstanden was die Kathrin gsagt hat?"
Anki: "Na!"
PP-Prof: "Warum ned? Passts amal auf!"
Anki: "Jo d'Kathrin redt immer so leise!"
Kathrin: "Host eh so große Ohren."
PP-Prof [lacht]: "Der woa guad, Respekt."


... Französisch, Felix sitzt mit dem Rücken zur Prof. -
Fr-Prof.: "Felix!"
Felix: "Hm?"
Fr-Prof.: "Dreh di her, i seh gern dein Gsicht."
Felix: "Des freut mi aber. [lehnt sich auf den Tisch und sieht Prof. verliebt an] Passts so?"
Fr-Prof.: "Ja, sehr schön ..."


Markus [in PP]: "Wos is eigentlich Vollkommenheit?"
PP-Prof: "Schau mi an, dann weißt as."

Fr-Prof.: "I seh scho, wir kommen da auf kan grünen Nenner."

... Biologie, Prof. erzählt uns über einen DNA-Analytikkurs, den wir besuchen können -
B-Prof.: "... und am Ende des Tages habts dann eure eigene DNA herausgearbeitet. Da kriegts dann a Tinte, wo ihr sie reingeben könnt und wenn ihr dann amal an Liebesbrief schreibt, dann is der 100%ig von euch ... - ... oder ihr spuckts einfach amal rein, des is dann des selbe."


... Englisch, Prof. bemerkt die Abwesenheit von Gerald erst ziemlich spät, danach -
E-Prof. [schaut wieder auf Text]: "'Corrupt and evil' - that's why I had to think of Gerald now."

... Biologie, Thema Zentrifugieren-
Biologie-Prof.: "Wie oft schleudert zB. a Waschmaschine pro Minute?"
Anki: "So 1600 Mal."
Biologie-Prof.: "Des is dann a Miele."


... Biologie, Professorin verteidigt Tierversuche zugunsten des medizinischen Fortschritts -
"... des eine oder andere Opfer muss halt gebracht werdn, wenn i in aner anderen Zeit geboren worden wär, wär i a scho längst tot! Glaubts halt an Wiedergeburt, dann is' ned so tragisch ..."


... Mathematik, Miriam rechnet an der Tafel und weiß nicht weiter. Felix sagt ihr ein -
M-Prof.: "Bist du leicht da Pferdeflüsterer, Felix?"

... Französisch, Julia redet mit Frédéric, unserem Native-Speaker -
Julia: "... tu savoir -" ... du wissen -
Frédéric: "Tu savoir?!" ... du wissen?!
Julia: "Ähm."
Frédéric: "Savoir, tu ... sais." ... wissen, du ... weißt.
Julia: "Tu huh?" ... du huh?


PP, Miriam sitzt nicht auf ihrem Platz, da in ihrer Reihe alle bis auf Proxi fehlen -
PP-Prof.: "Miriam! Du sitzt normal dort drüben, oder?"
Miriam: "Jo, oba do wär i heit sonst ... allane ..."


... Deutsch, Nachbesprechung des Buches "Der Tod in Venedig" -
D-Prof.: "Andi, wie würdest den Aschenbach charakterisieren?"
Andi: "Hm ... ja ... da Aschenbach is a Emo."

... PP, ich lese mir die unsere gebundenen Sozialpraktikumsberichte -
PP-Prof: "Madeleine! Des is oba ned mei Philosophiebiachl!"
ich: "Ned ganz ..."
PP-Prof: "Ned Büdal schaun, nochher rean ma wieder weil ma si ned auskennan!"
... später - Bibi liest die Berichte -
PP-Prof: "Bianca, dua des weg! Wos isn des überhaupt?"
Bibi: "Unsere Sozialpraktikume."
Tobi: "Wos hostn du in Latein?"


Physik-Prof. über die Möglichkeit einer fächerübergreifenden Prüfung zur Matura: "Mathematik und Physik, das hat Saft und Kraft!"

Andi [in einem fiktiven Vorstellungsgespräch mit Frédéric]: "Regardez-moi, je suis joli!" ... Sehen Sie mich an, ich bin hübsch!

Chemie-Prof: "Wo kommt so a Zinnschicht vor?"
Adi: "Bei so klane Zinnsoldaten."


ich: "Des woa so kloa, dass i bei meim Abschlussball in da letzten Reih mit am Schwulen zu 'Voulez-vous coucher avec moi?' auftaunz ..."

Rhet-Prof [über Miriams neue Frisur]: "Mah Miriam, du schaust aus wie a Dackel."

PP-Prof: "So, ihr Philo-Mäuse ..."

Biologie-Prof: "I bin a Spezialbiologin, i moch immer andere Sachen wie andere!"

Latein-Prof: "I frog prinzipiell nur leiche Sochn."

PP-Prof: "Madeleine, duast du schwätzen?"

ich zu D-Prof: "I hab glaubt, wir kriegn heut de Exzerpte zruck?"
D-Prof: "Na, i war wandern."


PP-Prof: "Do homma a ... wie soi i sogn, Tabelle!"

D-Prof: "Lassen sich aus der Statistik Trends erkennen?"
Proxi: "Wos? Trains?"


Fr-Prof [zu Anki]: "I wär a schlechte Sonderschullehrerin."

PP-Prof [zum Thema Bedürfnispyramide]: "I hob an obgetrennten Arm und zwa brochene Fiaß. Oba warum sollts ma schlecht gehn, i hob jo a Auto!"

D-Prof [diktiert uns Text]: "Fünftens und letztens bei erstens."

PP-Prof: "Francis Bacon ... hey, da Speck Fraunz!"

Fr-Prof: "Es is richtig übersetzt, des stimmt scho, aber es stimmt ned!"

PP-Prof: "Carina, die Raupe Nimmersatt kinan ma nimmer lesen, wir san scho in der ochten."

PP-Prof: "Dats weida, sonst bestimm i an Freiwilligen!"

PP-Prof: "Gleichberechtigung zwischen Menschen und Frauen."

Fr-Prof: "Wieso waß i nix?!"

Physik-Prof: "Bist du hungrig oder isst du?"

... Geschichte, Prof nimmt beim Festlegen des Testtermins Rücksicht auf unsere anderen schulischen Verpflichtungen -
G-Prof: "Es gibt nur wenige Klassen, zu denen i so nett bin."
Anki: "Es gibt a nur wenige Klassen, die so nett zu Ihnen san."

Bibi [halblaut in Chemie]: "Mah de scheiß Wissenschoftler, de deppadn, san jo olle beziehungsunfähig!"
Tobi: "Sie muas jo wissn, ihr Papa is Chemiker ..."


GS-Prof: "Wir habn in der EU no andere neutrale Staaten, welche?"
Kathrin: "Schweiz."


D-Prof: "... machen ma amal an klan Ausflug in die Geographie. Theben. Carina - Längen- und Breitengrad?"

PP-Prof [zu Proxi, der nicht aufpasst]: "Proxi, des is a ernsthoftes Thema."
Proxi: "Jo i wor jetzt a ernsthoft beim Thema."


... Französisch -
Prof: "Geh, wieso? Ihr müssts einfach des Präsens -"
alle: "Oba do is ka Präsens!"
Prof: "Geh, lossts mi..."


... erste Stunde, Mathe. Tobi betritt nach einer halben Stunde das Klassenzimmer -
Tobi: "Tschuidigung."
Hauser: "It's too late t'apologiiiize!"

D-Prof: "Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit - da habn ma heute a anderes Wort dafür."
Gerald: "Schwesterlichkeit."


Lisa [steht in Physik zwischen 1 und 2, Prof. schlägt ihr eine Prüfung vor]: A Prüfung mecht i ned wagen."
ich [stehe zwischen 2 und 3]: "Geh, magst ned a weng Stromkreise & Schaltungen mit mir lerna?"
Prof: "Frau P***, dua ned ois veräppeln!"


... Deutsch, wir bekommen unsere LZKs zurück, Prof verliest die Punkte -
Prof: "Gerald, 20,5."
Gerald: "Des is jo schwoch."
Prof: "Jo, so wie immer hoit."

... Proxi gibt dem D-Prof seinen selbstgeschriebenen Porno zum Lesen (!!!!), wir fragen ihn nach der Reaktion des Profs -
Proxi: "I hob na eh gfrogt ob er so wos lest und dass' vielleicht a weng org is, oba er hot gsogt, er hot eh scho amoi so a Buach naumens "Babyfucker" glesen."


... Rel-Prof teilt Lückentexte aus, Lisa fragt ihn, was es mit der gelben Schnur, die er um sein Handgelenk gewickelt hat, auf sich hat -
Rel-Prof: "Des hab i letzten Sommer von ana buddhistischen Nonne gschenkt kriegt."
Gerald: "Den Lückentext??"


... Deutsch, Julia geht nach vorne, um uns die Biographie H.C. Artmanns aufzusagen, es ist ruhig, plötzlich -
Felix drückt Taste auf seinem Laptop: "Du siehst scheiße aus."

... Französisch, Mona erzählt von ihrem Wochenende -
Fr-Prof: "Mädels!"
- Mona hält sich die Hand vor und redet weiter -
Fr-Prof: "Mona, a wenn du de Hand vorhoitst seh i trotzdem, dass du redst."


... Flo präsentiert uns in Physik sein Spezialgebiet, einen selbstgebauten Röhrenverstärker -
Flo: "Schauts amoi her do, des is mei Röhrenverstärker."
Ph-Prof: "Redst du dann mit der Kommission a so?"
Flo: "Nein ..."
 
Editiert von Taube21 am Fr, 18.04.2008 17:58
Taube21Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
Aus aktuellem Anlass
 
 
Sa, 30.06.2007 12:04
 
habe ich mich dazu entschlossen, diesen verkümmerten Blog wieder aufleben zu lassen, denn es gibt sehr wohl Vermerkenswertes.

Wird später noch bearbeitet -

A: "I fohr ned mid auf Maturareise, i loss ma de Versace-Medusa tättowiern!" :D <-> oÔ

L: "Bei mir kumts Rotz nämlich ausm Mund, waßt? Mhm ..."

F: "Kumt a Bassist ind Bossstund ..."

R: "N-Faktorielle."
M: "Wie schwul."

B: "I taunz gern im Käfig, do kau i zagn wos i kau ... ausgriffn wird ma hoid scho."

B: "Hallo. Do drüben san 3 Männer."
L, K & M: "Aha?"
B: "De san einsam."

K: "I schreib da Lisa jetzt a Briafal."
M: "Danke, dassd mi a integrierst."
K: "I hob heit scho gnuag von integriern."

doppelstunde chemie, anfang der 2.h -
K: "I waß, wos ma de restliche Stund mochn. Wir überlegn si an Naumen für mein zukünftigen Hund."

M (Ü-Ei): "Schauts amoi, i hob sogoa so an kuhlen Code für Spiele im Internet griagt. Jetzt waß i scho, wos i heit am Nochmittog dua."
F: "Des trau i da sogoa zua."

Steyr in der Stmk

J zu mir: "I wü jo ned deine Kompetenzen in Frage stön, oba i dad amoi zum Lerna aufaunga, wir hobn in 2 Wochn Schularbeit und in 4 Wochen Matura."
K: "4 Wochn??????!!!! [greift sich auf Augenlider] Meine Augen zucken und in da Kronenzeitung steht, dass des a Stresssymptom is!"
 
Editiert von Taube21 am Fr, 28.03.2008 14:24
Taube21Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
siebn ka. 06/07
 
 
Do, 02.11.2006 18:46
 
In Geschichte: Mona hat gerade Text über die Habsburgermonarchie gelesen, Geschichte-Prof. unterbrach für detailiertere Ausschweifungen, danach:
Geschichte-Prof.: "Les bitte weiter Monarchie."

ich: "I werd jetzt dann gehn weil -"
Deutsch-Prof.: "Schen Tag nu!"
ich: "Danke!"


M.-Prof.: "I glaub wir rechnen des Beispiel von der Hausübung nu amal ... mir is des Ganze eher so vorgekommen wie in dem Film "Denn sie wissen nicht, was sie tun"."

M.-Prof.: "N-Faktorielle."
ich: "Wie schwul."
Andi (schwul): "Mah danke ..."

PP-Prof.: "Evelyn, was habn ma letzte Stunde gelernt?"
Evelyn: "Wir haben glernt was Psychologie heißt: Verhalten heilen."


... in Deutsch, nachdem wir unsere korrigierten literarischen Interpretationen zu "Woyzeck" zurückbekommen haben -
D.-Prof.: "Carina, bei dir hamma des Problem, dass du des falsche Werk interpretiert hast."
Carina: "Ja i hab ma dacht Sie merken des eh ned ..."


PP-Prof. [zum Thema Penisneid]: "De Glawischnig will ja nur in den Nationalrat, weils kan Schwanz hat."

Magda in Religion: "Es gibt zwei Phasen der Trauerbewältigung und wir san jetzt in der vierten."

Rhet.-Prof.: "Was kann ma gegen Lampenfieber machen?"
Sabine: "Sport."
Rhet.-Prof.: "Warum?"
Gerald: "Weil ma dann mehr Muskeln hat und dann hat ma a mehr Selbstbewusstsein."


... in PP, Kathrin schreibt mit Andi Briefchen -
PP-Prof.: "Des darf aber ned sein. In ana 7. Klass nu Brieferl schreiben! Wos stehtn drinnen? Andi, willst du mit mir gehen - ja - nein - vielleicht?"

M.-Prof.: "Sarah, du hast a lockeres Verhältnis zum Minus!"

... in Religion, nachdem wir die Schöpfungsgeschichte nachgespielt haben -
R.-Prof.: "Miriam, wie hast di gefühlt als Rippe?"
Miriam: "A bisserl mager."


PP-Prof.: "Esst keine Erbsensuppe, weil ihr dann Knochenkrebs bekommt."

Gs-Prof. [nach einer mittelmäßigen Prüfung zu Tanja]: "Mühsam, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen."

... Felix wurde in GW geprüft, keine glorreiche Leistung -
Felix: "I glaub i muss mi von da Bibi wegsitzen."
Gw-Prof.: "Ja, des hat si scho fast so anghört wie d'Bibi."
Felix: "Ma, des war bös."
Gw-Prof.: "Naja, vielleicht wars doch ned sooo arg."


... Mathematik, Schularbeit wird ausgeteilt -
Proxi: "Wie lang derf i denn pro Beispiel brauchen, damit i in 2h fertig werd?"
M.-Prof.: "Rechne es dir aus!"

Evelyn [in Rhetorik]: "Definition von authentisch: A Bauer, der vor Bauern redet."

... English, discussion about censorship in the media -
Anki: "It can't be allowed that a little child sees Sadam Hussein hanging around on TV!"


Proxi: "Des Gegenteil von Jagd is Sammeln."

Felix [in PP]: "Wenn ma ungeschützen Sex hat, dann hert ma glei auf."

Kom-Prof: "... d'Madeleine kann ja gar ned lachn."
ich: "Huh?! Des macht Sie aber ned sonderlich sympathisch, wenn Sie sowas sagn."
Kom-Prof: "Bei dir bin i eh scho untn durch."
ich: "Des habn jetzt Sie gsagt."
Kom-Prof: "Jetzt kann i wenigstens meine Launen bei dir auslassn und ned bei de andern, lieber an Erzfeind in ana Klass ois lauter klane Feinde."
ich: "I geh amal davon aus, dass si des ned auf d'Notn auswirkt, richtig?"
Kom-Prof: "Najo i waß ned ... auf wos stehst du, hamma gsagt? 1-2? 2? 3?"
ich: "1-2."
Kom-Prof: "2."
ich: "1-2."


Kom-Prof: "Wir suchen nu Schüler für die Podiumsdiskussion [ich dreh mich um] - Madeleine, mei Lieblingsschülerin!"
ich: "Na."
Kom-Prof: "Wos haßt do 'na'?" [stützt Hände ein und setzt vorwurfsvoll-amüsierten-Lacher auf]
ich: "Desmal sicher ned mit mir."
Kom-Prof: "Autschi!"

... Französisch, Sabine und Johanna führen gerade ein Gespräch mit Alexandre, unserem Native-Speaker -
Sabine: "... avec notre prof gentille -" ... mit unserer netten Professorin
Alexandre: "Avec notre gentille prof." ... -"-
... Sabine schaut verwundert zur Fr-Prof, die uns die Adjektivstellung anders gelernt hat -
Fr-Prof: "Er kennt si ja ned aus ..."


Florian bei einer schriftlichen LZK in Deutsch, auf die Frage "Was ist ein Stollen?": "Gang in einem Bergwerk"; darauf der D-Prof.: "Scherzal?"



es folgen noch zitate von jahr sex und jahr sieben, bin zu faul um sie jetzt aufzuschreiben bzw. sie zu suchen.
 
Editiert von Taube21 am Sa, 08.12.2007 22:48
Taube21Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
sex ka. 05/06
 
 
So, 25.09.2005 15:55
 
... Englisch, die Gruppe einer Prof. wird vom anderen Prof. suppliert -
Sarah: "Dürfen ma rausgehen und Deutsch lernen?"
E-Prof: "Spinnst du? Wir haben jetzt Unterricht, da wird ned gelernt."

Lisa [zu Gerald]: "Mah, dir hob i sicher ned gefehlt, oder?"
Gerald: "Doch. I hob ma imma docht, wenn dLisa jetzt do warad, sogats: 'Hoit de Goschn, Gerald.' "


M.-Prof.: "Lasst euch verführen vom Zauber der Mathematik .. der Zahlen .. der Winkel .."

Gerald [über die Selbstverteidigungskursmänner]: "Und des san ausgebildete Eiergrabscher?"
Miriam H.: "Na, wir san des daun!"

Geschichte-Prof.: "Was is a Konzil? .. Ein Treffen .."
Mona: ".. von de Päpste!"


Andi A. [zu Prof. Gärtner, um ihn davon zu überzeugen, auf unseren Weihnachtsmarkt zu kommen]: "Wir kinnatn Ihnen jo an Gärti mochn!"
Anmerkung: Dies war eine Anspielung auf eine mögliche Umbenennung der Kirschis [Kirschlikör mit Schlagobers und Zimt, nach Prof. Kirschner benannt], die wir verkauft haben.


Biologie-Prof.: "Herrschoftn, i sags euch, ihr seits alle hormongesteuert."
 
Editiert von Taube21 am Mo, 12.11.2007 15:13
Taube21Onlinestatus  | Kommentare [1]
 
 
ältere Einträge 
   
 
 
sms.at Haftungsausschluss: Die in diesem Bereich angeführten Inhalte stellen zur Gänze oder zum Teil fremd erstellte Inhalte unserer User dar. sms.at hat auf diesen Content keinen Einfluss und übernimmt keine Haftung hiefür. Wenn dich dieser fremde Content in deinen rechtlichen Interessen verletzt, ersuchen wir um Mitteilung an: kundenservice@sms.at