Elke121
 
     
     
 
Kalender
 
 
 
Geschichten, Gedichte
Elke121Onlinestatus
Links
Text Suche
Blog Abo
Diesen Blog abonnieren
Blog Status
Online seit:
So, 07.12.2008 18:34
Do, 09.09.2010 14:08
Einträge [27]
Kommentare [1]
Abos [0]
Zugriffe [53505]
 
Kategorie:
Admin:
Elke121Onlinestatus
Moderatoren:
Elke121Onlinestatus
 
www.sms.at/blogs
www.sms.at
   
Brief an mich
 
 
Do, 09.09.2010 14:08
 
Liebe Omili !

DU ..... bist der wichtigste Mensch in meinem Leben,
weil DU mir HALT schenkst,
egal wie es DIR gerade geht -
auf DICH ist Verlass !

Trotz Schwierigkeiten hatte ich von 1000enden Kindern
die schönste Kindheit. DANK DIR .

Wenn ich DU gewesen wär -
hätte ich mich schon längst in ein Heim gesteckt.
Aber mein Omili hat ein großes Herz !

DU bist einfach zu bewundern !!

Ich hoffe, dass ich auch einmal so eine Omili werde ......

So, ich würde dir ja gerne die ganze Welt kaufen,
aber das ist unrealistisch, doch ein paar
Blumen sind ja auch schön . Oder ?

Das allerbeste an DIR ist, dass DU ein Mensch
von wenigen bist ..........
die nicht nur an sich denken ( und das hab ich von dir gelernt).

TRIXI HAT DICH LIEB.


Dieser Brief ist in der für mich so traurigen Zeit
tröstend und wohltuend.
DANKE meine liebe TRIXI.
 
Elke121Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
Trauer und Trost
 
 
Fr, 06.08.2010 12:37
 
Weine nicht

"Weine nicht, Elke. Freue dich mit mir, dass meine Seele
endlich
die Last dieses müden, alten und kranken Körpers abwerfen
durfte,
um in das Reich aufzusteigen, dass unsere wahre Heimat ist.
Ein Reich, gegen das alle Schönheiten dieser Welt sich
ausnehmen wie Kerzenlicht im Sonnenschein.
Ein Reich, wo Liebe und Frieden herrschen und wo ein
Zauber auf mich wartet, von dem sich der Verstand keine
Vorstellung machen kann.
Ich werde jetzt das Ziel meiner lebenslangen Sehnsucht
erreichen.
Also bitte, weine nicht mehr Elke, freue dich mit mir."
 
Elke121Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
Peter Rogner
 
 
So, 25.07.2010 15:56
 
Nachruf

ER wurde im Kriegsjahr im bitterkaltem März 1941 geboren.
Drei Jahre danach, der Krieg ging langsam seinem Ende entgegen, erlebte ER die
Bombenangriffe auf St. Pölten und die Zeit Zeit in den Luftschutzbunkern.
Nach der Scheidung seiner Eltern sorgten seine Großeltern in der bitteren Nachkriegszeit für eine geborgene Kindheit.
Diese Geborgenheit versuchte er dann seiner späteren Familie weiter zugeben.
Zuvor musste ER aber noch Schule und Lehrzeit beenden.
Als ER dann in der N.Ö. Gebietskrankenkasse einen gesicherten Arbeitsplatz hatte, ehelichte ER seine Verlobte Elke.
Dieses Glück wurde durch die Geburt der Wunschtochter Birgit gekrönt.
ER bildete sich beruflich weiter, war aber immer für seine kleine Familie da.
Als eines Tages Birgit an Scharlach erkrankte und ins Spital auf die Isolierstation kommen sollte, ermöglichte er es seiner kleinen Tochter, in der Wohnung bei ihrer Mutter zu bleiben.
ER zog in sein kleines Gartenhaus und versorgte Birgit und Gattin mit Lebensmitteln.
Viele, viele solcher Beispiele sollten folgen.
Aber ER dachte auch an andere, versuchte zu helfen, wo immer es ging.
Seine Birgit wurde erwachsen, heiratete und
als dann die Enkelkinder Bernhard und Beatrix in sein Leben traten,
gründete er schmunzelnd die

Firma O P A Gmbh.
Kleintransporte jeder Art, Kleinkredite, Jugendbetreuung, Taxiunternehmen, Beratung in allen
Lebenslagen und Botendienste.

Später gesellte sich noch Enkelin Catalina hinzu.
ER fühlte sich immer Mit Herz und Seele still mit Ihr verbunden.
Ein ganz besonderes Band von Ehrlichkeit und Bescheidenheit schien die Beiden zu verbinden.

Im Herbst seines Lebens, bereits gekennzeichnet von schweren Krankheiten gesellten sich
noch die Urenkerl Leonie-Sophie und Lisa-Jasmin dazu.
SEINE letzten erfreulichen Erlebnisse waren die Taufe der Kinder.

Geduldig ertrug ER die letzten Monate die ihm aufgetragenen Leiden.

Leider wurde IHM der Wunsch, mit seiner Gattin den 50. Hochzeitstag zu feiern, nicht mehr erfüllt.

AUFRECHT, EHRLICH und BESCHEIDEN ging ER durchs Leben.
 
Elke121Onlinestatus  | Kommentare [1]
 
Beim Andlwirtn ( Zum oidn Kutscher)
 
 
Do, 11.06.2009 14:32
 
Am Sunntag vurmittag beim Andl huck´n,
a bissal Gatschn,Ratschn, Loch´n -
für a paar Stund d Sorgn vadruck´n
und hoit all die Stammtischsoch´n.

Wias so alle zammen kemmen,
de Monschi, de Traudi,
da Dieter, da Rudi und da Peter a.
Um alle Namen z nennen,
is scho möglich, dass do fehln, so ans oda zwa.

Jung ? Na, des sans nimma mehr,
weil - auf ernan Buckl lasten scho 60, 65 Jahr
und no einige mehr.
Dafür könnens dazähln, wias früher war:

Wia z´frieden warn de Weiberleit
und Manda bei der Arbeit fix.
Und Heit ?
Heit san d Jungan in da Disco, kennan afoch nix.

So sitzn s hoit zamm, ma hörts diskutiern,
sie nippen am Glaserl, essn de Jaus´,
s´Mundwerk vom Herzen, des kann ma frei gspürn.
so zahln no vor Zwölfe und gengan nach Haus.

Elke
 
Editiert von Elke121 am Mi, 17.06.2009 15:28
Elke121Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
"Eisbergomi"
 
 
Fr, 13.03.2009 16:07
 
Sie ist die Mama von Allen.
Auch stets für uns da,
hat aber auch Krallen
wenn du ihr kommst zu nah.

Kann sehr gut häkeln und stricken,
Socken, Pullover - alles aus dem Kopf.
Tut auch im Internet klicken
und das sogar ziemlich oft.

Den Garten pflegen ist ein weites Feld,
schließlich ist er ihre kleine Welt.
Da ist sie fleissig, wie man sieht,
in der die Blumenpracht erblüht.

Die Tiere fühlen sich bei ihr wohl,
ob Hund, ob Katz, ob Maus,
wie im Garten der Blumenkohl.
Alle sind bei ihr zu Haus.

Um viele Leute gesorgt und gekümmert,
nicht mal jetzt denkt sie an Ruhe.
Wie denn auch, wenns ober ihr hämmert ?
Denn Burli gibt sich ganz schön mühe !

Wegen uns, dein Leben umgekrempelt,
wolltest immer den Friedenpflegen.
Haben oft auf dir herumgetrampelt,
aber du hast uns trotzdem vergeben.

Du bist die beste Oma auf der Welt.
Was uns besonders an dir gefällt:
Deine Frische und dein Schwung,
dass du im Herzen bist noch jung.

Wir wünscchen dir das allerbeste
und noch viele weitere Feste
mit deinen Kindern, die an dich denken
und dir dieses Gedicht hier schenken.

Dieses wunderbare Geschenk bekam ich von meinen beiden Enkeltöchtern
zu meinem 65. Geburtstag.
 
Editiert von Elke121 am Fr, 13.03.2009 18:52
Elke121Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
 
ältere Einträge 
   
 
 
sms.at Haftungsausschluss: Die in diesem Bereich angeführten Inhalte stellen zur Gänze oder zum Teil fremd erstellte Inhalte unserer User dar. sms.at hat auf diesen Content keinen Einfluss und übernimmt keine Haftung hiefür. Wenn dich dieser fremde Content in deinen rechtlichen Interessen verletzt, ersuchen wir um Mitteilung an: kundenservice@sms.at