Freaak
 
     
     
 
Kalender
 
 
 
(:
littlegirly132Onlinestatus
Text Suche
Blog Abo
Diesen Blog abonnieren
Blog Status
Online seit:
Di, 09.09.2008 23:37
Mi, 30.11.2016 11:00
Einträge [42]
Kommentare [1]
Abos [0]
Zugriffe [195885]
 
Kategorie:
Admin:
littlegirly132Onlinestatus
Moderatoren: keine
 
www.sms.at/blogs
www.sms.at
   
.....
 
 
Mo, 13.06.2016 17:40
 
Lass es hinter dir, blicke nach vorne. Gib nicht auf und sei du selbst.. Kämpfe für das was dir wichtig ist... Sein größter Befürworter sollte immer man selbst sein. Denn wenn du selbst dir nicht wichtig bist, wieso sollte es dann bei jemand anders so sein? Liebe dich, unterstütze dich und gib dir einen Arschtritt wenn du es nötig hast. Nur lass dir niemals einreden du könntest etwas nicht schaffen :)
 
Editiert von littlegirly132 am Mo, 13.06.2016 17:41
littlegirly132Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
hmm
 
 
Di, 10.05.2016 11:19
 
Manchmal kommt man im Leben an einen Punkt, wo man alles hinterfragt. Man fragt sich ob es richtig ist wie man sein Leben führt. Habe ich die richtige Arbeit, umgebe ich mich mit den richtigen Leuten? Bin ich glücklich? Ist es wirklich das was ich will? - Sich und seine Einstellung zu ändern ist nicht einfach, es ist ein langer und harter Weg. Aber ein unvermeidbarer Prozess. Manchmal passiert das aber auch von alleine, man merkt auf einmal, es ist alles anders. Unbewusst sortiert man die falschen Freunde aus. Bricht den Kontakt ab und möchte die wenige freie Zeit die man hat, mit den Menschen genießen die man liebt.. Ob man das nun erwachsen werden nennt oder reifer werden. Im Endeffekt, lernt man aus seinen Fehlern. Man wächst an den Herausforderungen die uns das Leben stellt. Und alles aus der Vergangenheit und der Gegenwart lässt uns zu dem Menschen werden, der wir in der Zukunft sind. Und wenn man in ein paar Jahren feststellen sollte, man ist nicht der Mensch der man sein möchte, kann man wieder an sich arbeiten. Diese Veränderungen laufen das ganze Leben... und keiner bleibt immer gleich ..
 
littlegirly132Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
for my friends and my family
 
 
So, 10.05.2015 21:04
 
When youre down, let me look into your soul. Just let me in, let me help. I wanna take your fears. Fight for you, cry for you and try to give you the best of life
 
littlegirly132Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
oold
 
 
So, 10.05.2015 21:03
 
Warum tut es weh an dich zu denken? Wenn es doch viel besser ist, so wie es jetzt ist. Warum schmerzt mein Herz, obwohl es doch eigentlich gesund ist. Warum wolltest du meine Liebe nicht? Ich wollte dir doch alles geben.. aber es war nicht genug für dich...
 
Editiert von littlegirly132 am Mo, 13.06.2016 17:38
littlegirly132Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
blaa
 
 
Sa, 03.01.2015 03:39
 
Warum haben viele Menschen Angst davor zu sterben?
Vielleicht, weil sie nicht an ein Leben nach dem Tod glauben.
Oder, sie wollen nicht das jemand trauert.
Wieso können wir nicht mit einem Lachen von dieser Welt gehen,
mit dem Wissen, es kommt noch was? Es wäre einfacher für uns, wenn wir wüssten
was auf uns zukommt. Schmerzfrei und angstlos zu verschwinden. Ohne vielen Menschen dabei
Leid zufügen zu müssen. Denn die Trauer um einen geliebten Menschen zu verarbeiten fällt meist schwer... Wenn wir nur wüssten was auf uns zu kommt. Würde es uns wirklich leichter fallen?
Hätten wir nicht noch mehr Angst? Genau zu wissen, wann es endet, würde es nicht einen wichtigen Teil von uns zerstören? Im Endeffekt würden wir noch mehr Angst bekommen, und unser Leben doch nicht anders leben....
 
Editiert von littlegirly132 am Di, 10.05.2016 10:59
littlegirly132Onlinestatus  | Kommentare [0]
 
 
ältere Einträge neuere Einträge
   
 
 
sms.at Haftungsausschluss: Die in diesem Bereich angeführten Inhalte stellen zur Gänze oder zum Teil fremd erstellte Inhalte unserer User dar. sms.at hat auf diesen Content keinen Einfluss und übernimmt keine Haftung hiefür. Wenn dich dieser fremde Content in deinen rechtlichen Interessen verletzt, ersuchen wir um Mitteilung an: kundenservice@sms.at