Weihnachten0
 
     
     
 
Kalender
 
 
 
sassegOnlinestatus
Meine Blogs
Text Suche
Blog Abo
Diesen Blog abonnieren
Blog Status
Online seit:
Fr, 21.12.2012 12:06
Fr, 21.12.2012 12:21
Einträge [1]
Kommentare [0]
Abos [0]
Zugriffe [3260]
 
Kategorie:
Admin:
sassegOnlinestatus
Moderatoren: keine
 
www.sms.at/blogs
www.sms.at
   
Weihnachten
 
 
Fr, 21.12.2012 12:21
 
In meinem heutigen ersten Blog möchte ich heute ein bisschen über das sprechen , was nun gerade in der Weihnachtszeit so in der für uns alle am wichtigsten zu sein scheint ?
Wovon spreche ich ? Ich spreche von der Sehnsucht nach Frieden, Ruhe und Geborgenheit . Für mich geht es im bezug auf die Sehnsucht nach Frieden auch darum, dass man sich auch sehr stark wünscht sich auch bei manchen Menschen dafür entschuldigen möchte ,wenn man im Nachhinein sich im klaren darüber geworden ist , daß man so manchem / so mancher Unrecht getan hat .

Im Rahmen einer Lehveranstaltung an der Uni hielt ein bereits verstorbener Professor im Rahmen der einer Vorlesung zum Thema " Theorie der Voruteile " eines Tages ein Vortrag dazu ,wie den die Menschen manchmal im Konflikten umgingen .

Es sprach sich dafür aus , daß man in der Gesellschaft so etwas , wie eine " Kultur der Entschuldigung" bräuchte , die dann auch es besingen würde , daß man sich wirklich Zeit nehmen müsste, Konflikte und Missverständnisse intensiv und mit größter gegenseitiger Geduld aufzuarbeiten . An die Klarheit dieser Ausführungen musste ich in letzter Zeit sehr häufig nachdenken .

Durch so manchen Fehler sind auch viele Freundschaften zu Bruch gegangen . Und da will ich gar nicht bestreiten , daß ich manches falsch gemacht habe . Ich sage es ganz klar und deutlich: vieles von dem , was ich dem einen oder anderen angetan habe , würde ich gerne rückgängig machen , wenn dies nur so einfach möglich wäre .

Doch nun ist es eben sehr sehr schwer damit fertig zu werden.Ich kann in letzter zeit deswegen auch nicht gut schlafen. In meiner Herzen ist soviel Unruhe , weil einfach die unerfüllte Sehnsucht nach Aussprache und Versöhnung einfach sehr stark innewohnt . Ich bin mir sicher , dass ich nicht der Einzige bin , der im Laufe seines Lebens plötzlich drauf kommt , dass so manches , was man getan hat menschlich gegenüber anderen nicht ok war.

Und dennoch spreche ich es aus, weil ich denke ,daß vielen anderen eigentlich auch der Mut fehlt eine klärende Aussprache mit jenen Menschen zu suchen , denen man einst Unrecht getan hat.
 
Editiert von sasseg am Do, 03.01.2013 12:24
sassegOnlinestatus  | Kommentare [0]
 
 
 
   
 
 
sms.at Haftungsausschluss: Die in diesem Bereich angeführten Inhalte stellen zur Gänze oder zum Teil fremd erstellte Inhalte unserer User dar. sms.at hat auf diesen Content keinen Einfluss und übernimmt keine Haftung hiefür. Wenn dich dieser fremde Content in deinen rechtlichen Interessen verletzt, ersuchen wir um Mitteilung an: kundenservice@sms.at